Bürgerinitiative Naturschutz-Siebengebirge e.V.

Vereinte Nationen zeichnen BNS aus.

 MG 0870 1 HP
Die Preisträger auf der "Showtreppe " im Schloss Drachenburg

Im romantischen großen Saal des Schloss Drachenburg in Königswinter bekam die Bürgerinitiative Naturschutz Siebengebirge den Preis der UN - Dekade für biologische Vielfalt verliehen.


Mit dieser Auszeichnung wird das Engagement der Mitglieder der Bürgerinitiative Naturschutz-Siebengebirge für ihr langjähriges Engagement im Naturschutz geehrt. Die Streuobstwiesen und Weinbergbrachen im Siebengebirge, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Drachenfels, sind einzigartige Biotope mit einer hohen biologischen Vielfalt und ein prägendes Bild unserer Heimat, das es nachhaltig für zukünftige Generationen zu erhalten gilt. Dafür setzt sich die Bürgerinitiative Naturschutz Siebengebirge seit nunmehr über 30 Jahren ein.

Die Veranstaltung, zu der ca. 100 Gäste gekommen waren, wurde launig moderiert vom bekannten Wissenschaftsjournalisten Ralph Caspers, der auch Botschafter der UN-Dekade ist. In seiner Laudatio betonte NRW-Stiftung Vorstand Prof. Dr. Karl Heinz Erdmann die Historie des Vereines und die langjährige Verbundenheit der Bürgerinitiative mit der Stiftung. Die NRW-Stiftung fördert zahlreiche Projekte im Siebengebirge mit Geldmitteln, die größtenteils aus Lotterieeinnahmen des Landes NRW stammen.

Die Auszeichnung der Vereinten Nationen, die rein ideeller Natur ist, wurde von Thomas Muchow von der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft an den Vorsitzenden der Naturschützer, Ignaz Schmitz übergeben. In seiner Dankesrede referierte Schmitz die bewegte Geschichte der Bürgerinitiative und dankte allen Mitgliedern und vor allem den zahlreichen und anwesenden Ehrengästen aus Politik, Verwaltung, Naturschutzorganisationen und Sponsoring, die durch ihre Vernetzung mit zum Erfolg beigetragen haben.

Der Abend klang bei eigenem Apfelwein und leckeren Häppchen, die die Schlossverwaltung dankenswerterweise beigesteuert hatte, aus.
Für die Initiative ist diese Auszeichnung natürlich Ansporn, die Arbeit an den Streuobstwiesen fortzusetzen.

© Chris und Jonas Harraß

Die Initiative auf der Website der UN-Dekade:
https://www.undekade-biologischevielfalt.de/projekte/aktuelle-projekte-beitraege/detail/projekt-details/show/Wettbewerb/2674/

Die BNS-Galerie im virtuellen Brückenhofmuseum:
https://virtuellesbrueckenhofmuseum.de/vmuseum/historie/abfrage_sql.php?rolle=ja&serie=B%C3%BCrgerinitiative Naturschutz 7gebirge


 

20191121 221251 01 HP MG 0855 1 HP 
 Der Preis: Urkunde und  der "Vielfalt-Baum"
 MG 0901 1 HP
Der große Saal im Schloss Drachenburg